Wir sind das Palliativnetz Travebogen.

Wir sind Ärzte, Pflegerinnen, Physiotherapeutinnen oder Sozialarbeiter. Wir arbeiten in Praxen, ambulanten Hospizdiensten oder stationären Einrichtungen, wir sind festangestellt oder helfen ehrenamtlich. Wir alle haben unsere Stärken, im Netz machen wir uns stärker. Für eine umfassende palliative Betreuung.

Wir begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen bis zu ihrem Tod. Wir sind für sie da, wenn sie Angst oder Schmerzen haben – und zwar bei ihnen zu Hause, in der vertrauten Umgebung. Ihre Lebensqualität und Selbstbestimmung sind uns das Wichtigste.

Der Tod ist ein Teil des Lebens. Wir möchten dem Sterben seinen Platz im Alltag der Menschen zurückgeben, den es einst innehatte. Wir wissen, dass das Leben endlich ist. Jede und jeder wird eines Tages gehen müssen. Das akzeptieren wir ­– aber kein Mensch sollte alleine und einsam sterben müssen.

Aktive Sterbehilfe lehnen wir ab.

Wir begrüßen Sie herzlich –

 

Thomas Schell Stiftung
Thomas Schell
Geschäftsführer, Vorstandsvorsitzender Stiftung Travebogen
Carola Neugebohren, Leitende Koordinatorin
Carola Neugebohren
Bereichsleitung Ost, Süd, West, Case Managerin
Kerstin Mielke, Leitende Koordinatorin
Kerstin Mielke
Bereichsleitung Nord

 

 

 

Aktuelles

Fortbildung Trauerbegleitung

im Februar 2020 startet zum 9. Mal die Fortbildung Trauerbegleitung (Grundstufe), die vom Evangelischem Bildungswerk im Kirchenkreis Plön-Segeberg angeboten wird.

Die Fortbildung richtet sich an alle, die sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit interessieren, an Personen, die mit Trauer und Trauernden in Berührung waren oder sind, sowie Fachkräfte aus der sozialen Arbeit, Seelsorge, Psychotherapie, Hospizarbeit, Pflege, Medizin, Bestattung und der pädagogischen Arbeit.
Ein Schwerpunkt der Fortbildung ist der systemische Blick auf Trauerprozesse und zwischenmenschliche Beziehungen.

Mehr Informationen/Flyer hier 

Neue Hospizbegleiter im Kreis Segeberg

Eine emotionale Aufgabe braucht eine gute und sichere Vorausbildung – und so konnte der Hospizverein Segeberg im Juli neuen Ehrenamtlern den Begleitprozess mit sterbenden Menschen beibringen.

. Neue Hospizbegleiter im Kreis Segeberg big teaser article

 

Weiterlesen ...

Das Death Café geht wieder an den Start

Das Death Café geht wieder an den Start. Ab dem 17.09.2019 können Interessierte wieder jeden 3. Donnerstag im Monat bei Kaffee und Kuchen über Themen wie „Braucht Abschied einen Ort“, „Sterbehilfe“, „Loslassen und Abschied nehmen“ oder „Begegnung mit Trauernden“ sprechen, philosophieren, nachdenken oder einfach nur zuhören.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Palliative Care Fachkraft

Jetzt werde ich Palliative Care Fachkraft und wechsle zum Travebogen!

Weiterlesen ...

Dipl. Sozialarbeiter m/w für unsere Region in Bad Oldesloe

Zur Verstärkung unserer Teams in Süd (Bad Oldesloe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in Teilzeit 20 Stunden / Vollzeit

Weiterlesen ...