Travebogen: Gemeinsames Erinnern im Dom

Rund 200 Angehörige, Freunde und Wegbegleiter von Verstorbenen sind gemeinsam mit den Mitarbeitern des Palliativnetzes Travebogen zur diesjährigen Gedenkfeier im  Ostchor des Lübecker Doms zusammengekommen. „Travebogen möchte den Menschen, die im vergangenen Jahr und auch in den vorherigen Jahren unterstützt und begleitet wurden, noch einmal eine Zeit der Erinnerung widmen“, erklärte Travebogen-Geschäftsführer Thomas Schell.

Die Ansprache hielt Ursula Vieth zum Thema „Meer“. Dazu passte die Geschichte mit dem Titel „Das Meer und das Leben“, die vorgelesen wurde. In der Geschichte ging es um einen Mann der sich an seine Zeit als Seemann erinnert. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sprachen im Anschluss Gedenksätze und zündeten Kerzen an.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Studierenden der Musikhochschule Lübeck, dem Quartett Lübeck Brass, die mit Stücken, wie der Wassermusik von Georg Friedrich die Besucher begeisterten. Die Begrüßungsworte sprach Pastorin Margrit Wegner, für die floristische Dekoration der Gedenkfeier war Gundel Granow zuständig. Im Anschluss an die Feier gab es noch die Gelegenheit zu Gesprächen bei Kaffee und Kuchen.

 GF 2019 10 klein          GF 2019 6 klein          GF 2019 5 klein

 GF 2019 8 klein          GF 2019 10 klein