Menschen mit einer nicht heilbaren, fortschreitenden Erkrankung und zugleich begrenzter Lebenserwartung, die eine besonders aufwendige Versorgung benötigen, haben Anspruch auf spezialisierte ambulante Palliativversorgung. Ziel des Hospiz- und Palliativgesetztes ist die Verbesserung und der Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung, insbesondere in ländlichen und strukturschwachen Regionen.

Die Sicherstellung der Zusammenarbeit und Kooperation von Partnern in Netzwerken an der medizinischen und pflegerischen Versorgung ist ein wesentlicher Baustein, um dieses Ziel zu erreichen.

Im Rahmen des 1. Gesundheitssymposium Itzehoe am 12. September 2018 möchten wir Sie einladen Ihre Kompetenz und Fachwissen in Vorträgen und Workshops noch weiter zu vertiefen.

Das Symposium richtet sich an ' Ärztinnen,' Ärzte und Pflegepersonal mit dem Schwerpunkt der Palliativversorgung.

 Flyer und Anmeldung